wellcome Schirmherrschaften

!-- #MCMS_HEADLINE# -->

Grußwort von Dr. Joachim Stamp

Minister für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen

„Alle jungen Familien in Nordrhein-Westfalen sollen die Chance bekommen, gut begleitet in das "Abenteuer Familie" zu starten. Keine Familie soll in dieser wichtigen Zeit alleingelassen werden. Das Angebot"wellcome - Praktische Hilfe nach der Geburt" bietet ihnen praktische Hilfe im Alltag mit einem neugeborenen Kind. wellcome-Ehrenamtliche gehen in die Familien und helfen individuell und ganz praktisch für einige Wochen oder Monate und entlasten damit Eltern, die Unterstützung in der turbulenten Zeit nach der Geburt wünschen - unabhängig von ihrer Herkunft, ihrem Wohnort oder ihrem Umfeld.

wellcome ist eine in doppelter Hinsicht freiwillige Leistung: Die Eltern nehmen sie freiwillig in Anspruch und die gewünschte Hilfe wird von Freiwilligen erbracht. Das Angebot lässt sich deshalb als eine Art "moderne Nachbarschaftshilfe" mit professionellem Hintergrund beschreiben. wellcome ist damit im besten Sinne ein niedrigschwelliges Hilfeangebot, das die vorhandenen professionellen und ehrenamtlichen Strukturen ergänzt.

wellcome bedeutet: direkte menschliche Hilfe, dort, wo sie gebraucht wird. Dahinter stecken viel Arbeit, Kraft und Enthusiasmus. Ich möchte deshalb noch einmal allen, die zum Erfolg von wellcome - in NRW, aber auch darüber hinaus - beigetragen haben, ganz herzlich danken. Vor allem gilt mein Dank den Menschen, die ihre Zeit verschenken, um Kindern und Familien eine gute Zeit, eine höhere Lebensqualität und bessere Chancen zu ermöglichen.“

Dr. Joachim Stamp, Minister für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen hat die Schirmherschaft für wellcome in Nordrhein-Westfalen im März 2018 übernommen.
„Alle jungen Familien in Nordrhein-Westfalen sollen die Chance bekommen, gut begleitet in das "Abenteuer Familie" zu starten. Keine Familie soll in dieser wichtigen Zeit alleingelassen werden. Das Angebot"wellcome - Praktische Hilfe nach der Geburt" bietet ihnen praktische Hilfe im Alltag mit einem neugeborenen Kind. wellcome-Ehrenamtliche gehen in die Familien und helfen individuell und ganz praktisch für einige Wochen oder Monate und entlasten damit Eltern, die Unterstützung in der turbulenten Zeit nach der Geburt wünschen - unabhängig von ihrer Herkunft, ihrem Wohnort oder ihrem Umfeld.

wellcome ist eine in doppelter Hinsicht freiwillige Leistung: Die Eltern nehmen sie freiwillig in Anspruch und die gewünschte Hilfe wird von Freiwilligen erbracht. Das Angebot lässt sich deshalb als eine Art "moderne Nachbarschaftshilfe" mit professionellem Hintergrund beschreiben. wellcome ist damit im besten Sinne ein niedrigschwelliges Hilfeangebot, das die vorhandenen professionellen und ehrenamtlichen Strukturen ergänzt.

wellcome bedeutet: direkte menschliche Hilfe, dort, wo sie gebraucht wird. Dahinter stecken viel Arbeit, Kraft und Enthusiasmus. Ich möchte deshalb noch einmal allen, die zum Erfolg von wellcome - in NRW, aber auch darüber hinaus - beigetragen haben, ganz herzlich danken. Vor allem gilt mein Dank den Menschen, die ihre Zeit verschenken, um Kindern und Familien eine gute Zeit, eine höhere Lebensqualität und bessere Chancen zu ermöglichen.“

Dr. Joachim Stamp, Minister für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen hat die Schirmherschaft für wellcome in Nordrhein-Westfalen im März 2018 übernommen.

Grußworte der Kanzlerin und der Sozialminister/innen

Dr. Angela Merkel: Bundeskanzlerin, hat am 17. Dezember 2007 die Bundesschirmherrschaft für wellcome übernommen

Dr. Angela Merkel

Bundeskanzlerin, hat am 17. Dezember 2007 die Bundesschirmherrschaft für wellcome übernommen
Manfred Lucha: Minister für Soziales und Integration in Baden-Württemberg

Manfred Lucha

Minister für Soziales und Integration in Baden-Württemberg
Anja Stahmann: Senatorin für Soziales, Jugend, Integration und Sport

Anja Stahmann

Senatorin für Soziales, Jugend, Integration und Sport
Stefanie Drese: Ministerin für Soziales, Integration und Gleichstellung in Mecklenburg-Vorpommern

Stefanie Drese

Ministerin für Soziales, Integration und Gleichstellung in Mecklenburg-Vorpommern
Dr. Carola Reimann: Niedersächsische Ministerin für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung

Dr. Carola Reimann

Niedersächsische Ministerin für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung
Dr. Joachim Stamp: Minister für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen

Dr. Joachim Stamp

Minister für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen
Anne Spiegel: Ministerin für Familie, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz

Anne Spiegel

Ministerin für Familie, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz
Petra Köpping: Sächsische Staatsministerin für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt

Petra Köpping

Sächsische Staatsministerin für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt
Petra Grimm-Benne: Ministerin für Arbeit, Soziales und Integration in Sachsen-Anhalt

Petra Grimm-Benne

Ministerin für Arbeit, Soziales und Integration in Sachsen-Anhalt
Dr. Heiner Garg: Minister für Soziales, Gesundheit, Jugend, Familie und Senioren

Dr. Heiner Garg

Minister für Soziales, Gesundheit, Jugend, Familie und Senioren
Heike Werner: Ministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie

Heike Werner

Ministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie

wellcome in Zahlen

0

Standorte

0

Einsatzstunden

0

Kindern in Not geholfen

0

Online-Beratungen

Unterstützen Sie uns

Als bundesweit agierendes Sozialunternehmen entwickelt wellcome Angebote für Familien und möchte Eltern damit ermutigen, sich auf das Abenteuer Familie einzulassen. Mit einer Spende können Sie unsere Arbeit unterstützen.